Kaufmännische Ausbildungsberufe

Die Mitgliedsunternehmen der BHV bieten eine Vielzahl von Ausbildungsberufen an.
Eine Übersicht finden Sie hier.

Fachinformatiker/in für Anwendungsentwicklung (m/w/d)

Fachinformatiker der Fachrichtung Anwendungsentwicklung befassen sich überwiegend mit der Entwicklung von Software und Multimedia-Anwendungen. Für die Probleme ihrer Kunden entwickeln sie maßgeschneiderte Lösungen, die sie dann in die Praxis umsetzen. Außerdem gehört zu ihrer alltäglichen Arbeit die Entwicklung von Dienstprogrammen für die Softwareerstellung sowie die Nutzung und Gestaltung von Multimedia-Anwendungen.

Zu ihrer Ausbildung gehören unter anderem die Programmierung, die Arbeit mit und die Entwicklung von Datenbanken. Darüber hinaus stehen Anwendungs- und Kommunikationsdesign auf dem Lehrprogramm. Die Entwicklung von Softwarelösungen ist in der Regel ein in sich abgeschlossenes Projekt mit festem Terminplan. Deswegen gehört zur Ausbildung auch Projektmanagement.


Ausbildende Unternehmen:


Hier gibt es weitere Informationen zum Berufsbild.

Fachinformatiker/in für Systemintegration (m/w/d)

Der moderne Arbeitsalltag ist geprägt vom Einsatz und der Kombination vieler Medien und Systeme. PCs, Laptops, Drucker, Smartphones und Tablets vernetzen sich mit Firmennetzwerken und nutzen Anwendungen im Internet. Fachinformatiker für Systemintegration sichern die Verfügbarkeit von betrieblicher IT-Infrastruktur in Unternehmen, als Dienstleiter oder in der öffentlichen Verwaltung.

Ihr Schwerpunkt liegt in der Planung, Konfiguration und Installation komplexer, vernetzter Informations- und Kommunikationssysteme. Dazu gehört die Arbeit mit Experten- und Diagnosesystemen sowie die Beratung, Betreuung und Schulung von Kunden bei der Einführung neuer Systeme. Hinzu kommen spezielle Aufgaben in den Bereichen Rechenzentren, Netzwerke, Funknetze und Client/Server-Lösungen.


Ausbildende Unternehmen:


Hier gibt es weitere Informationen zum Berufsbild.

Fachkraft für Lagerlogistik (m/w/d)

Fachkräfte für Lagerlogistik sind in Industrie-, Handels- und Speditionsbetrieben sowie bei weiteren logistischen Dienstleistern tätig. Ihre Arbeitsaufgaben umfassen alle Tätigkeiten der Lagerlogistik.


Ausbildende Unternehmen:


Hier gibt es weitere Informationen zum Berufsbild.

Kauffrau / -mann für Digitalisierungsmanagement (m/w/d)

Kaufleute für Digitalisierungsmanagement sind Fachkräfte im Umgang mit Daten und Prozessen aus einer ökonomisch-betriebswirtschaftlichen Perspektive. Sie machen Informationen und Wissen verfügbar, um aus der zunehmenden Digitalisierung wirtschaftlichen Nutzen zu ziehen; sie managen und analysieren die Digitalisierung von Geschäftsprozessen. Ihre Aufgabe ist es Datenbestände aus Kundendaten, Lieferanten, Lagerverwaltung, Buchhaltung, Produktdaten und deren Schnittstellen zwischen den Abteilungen zu analysieren. Natürlich beachten sie dabei die Vorschriften des Datenschutzes.

Die digitale Weiterentwicklung von Geschäfts- und Datenmodellen gehört zu ihren Aufgaben. Die vorhandenen Daten werden systematisch ausgewertet und für einzelne Abteilungen aufbereitet.

In der Industrie ermöglichen die Bestellungen der nötigen Rohstoffe, die optimale Belegung der Maschinen und statistische Auswertungen von Werbemaßnahmen vorzunehmen. In Handelsbetrieben optimieren sie die Lagerhaltung. Kaufleute für Digitalisierungsmanagement beschaffen Systemlösungen für diverse Digitalisierungsvorhaben und bilden so die Schnittstelle zwischen den Anforderungen der einzelnen Abteilungen von Unternehmen und der IT-Technik.


Ausbildende Unternehmen:


Hier gibt es weitere Informationen zum Berufsbild.

Kauffrau / -mann für Marketingkommunikation (m/w/d)

Kaufleute für Marketingkommunikation sind bei Agenturen, Beratungsunternehmen und Dienstleistern sowie in Marketing- und Kommunikationsabteilungen von Unternehmen, Non-Profit-Organisationen und öffentlichen Institutionen tätig. Sie arbeiten in den Bereichen klassische Werbung, Direktmarketing, Promotion, Event, Sponsoring, Multimedia, Messe, Verkaufsförderung, Außenwerbung, Multimedia und Öffentlichkeitsarbeit (PR). Diese Erweiterung ermöglicht ein vielfältiges und integriertes Kommunikationsangebot, das von Kaufleuten für Marketingkommunikation entwickelt, gesteuert und kontrolliert wird. Dazu benötigen sie fachliche Kompetenzen, die das gesamte Spektrum der verschiedenen Kommunikationsbereiche umfassen und insbesondere soziale und personale Kompetenzen, wie Kommunikations- und Teamfähigkeit. Viele Agenturen sind mittlerweile im internationalen Rahmen tätig, so dass Fremdsprachenkenntnisse ebenfalls von besonderer Bedeutung sind.


Ausbildende Unternehmen:


Hier gibt es weitere Informationen zum Berufsbild.

Kauffrau / -mann für Spedition und Logistikdienstleistungen (m/w/d)

Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung sind Kaufleute des nationalen und internationalen Güterverkehrs. Sie sind in Unternehmen tätig, die den Transport von Gütern und sonstige logistische Dienstleistungen organisieren, steuern, überwachen und abwickeln. Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung arbeiten vor allem in den Bereichen Leistungserstellung, Auftragsabwicklung und Absatz. Sie nehmen ihre Aufgaben im Rahmen betrieblicher Anweisungen und der maßgebenden Rechtsvorschriften selbstständig wahr und treffen Vereinbarungen mit Geschäftspartnern.


Ausbildende Unternehmen:


Hier gibt es weitere Informationen zum Berufsbild.

Kauffrau / -mann im Groß- und Außenhandelsmanagement (m/w/d)

Kaufleute im Groß- und Außenhandelsmanagement sind in allen Branchen der Wirtschaft bei Unternehmen des Handels oder der Industrie tätig. Ihre Einsatzfelder sind: Einkauf von Waren im In- und Ausland und ihr Weiterverkauf an Handel, Handwerk, Industrie und Dienstleistungssektoren sowie das Anbieten von warenbezogenen Serviceleistungen.


Ausbildende Unternehmen:


Hier gibt es weitere Informationen zum Berufsbild.